Informationen für Sie zusammengestellt

Anschlussbedingungen und Primärenergiefaktor

Technische Anschlussbedingungen Fernwärme

Versorgungsbedingungen Fernwärme

Die Energieeinsparverordnung (EnEV) schreibt vor, dass bei Änderung, Erweiterung oder Neuerrichtung von Gebäuden ein bestimmter Primärenergiebedarf des jeweiligen Gebäudes nicht überschritten werden darf. Je nach eingesetztem Energieträger (Erdgas, Heizöl, Strom, Erneuerbare Energien) und Anlagentechnik (Heizkessel, Kraft-Wärme-Kopplung etc.) gibt die EnEV pauschale Primärenergiefaktoren vor, welche zur Berechnung des Primärenergiebedarfs eingesetzt werden müssen.

Weitere Informationen dazu erhalten Sie unter den folgenden Links:

Allgemeine Information zum Primärenergiefaktor
Kurzbericht zum Primärenergiefaktor Stadtgebiet Schleswig
Bescheinigung Primärenergiefaktor Stadtgebiet Schleswig
Bescheinigung Primärenergiefaktor Ilensee/ Auf der Freiheit
Kurzbericht zum Primärengeriefaktor Gildestraße
Bescheinigung Primärenergiefaktor Gildestraße
Kurzbericht zum Primärengeriefaktor Berender Redder
Bescheinigung Primärenergiefaktor Berender Redder
Kurzbericht Primärenergiefaktor Neubaugebiet "Geltinger Bucht"
Bescheinigung Primärenergiefaktor Neubaugebiet "Geltinger Bucht" B-Plan 20

Nahwärmenetz Schleswig Mozartstraße:
Wärmeerzeugung zu 100 % aus fossilem Brennstoff (Erdgas) ohne Kraft-Wärme-Kopplung, Primärenergiefaktor fp nach FW 309-1 (AGFW); Pauschalwert nach Länderministerkonferenz 1,3.

Nahwärmenetz Schaalby:
Wärmeerzeugung zu 100 % aus fossilem Brennstoff (Erdgas) ohne Kraft-Wärme-Kopplung, Primärenergiefaktor fp nach FW 309-1 (AGFW); Pauschalwert nach Länderministerkonferenz 1,3.

Nahwärmenetz Schleswig Ellerndiek:
Wärmeerzeugung zu 100 % aus fossilem Brennstoff (Erdgas) ohne Kraft-Wärme-Kopplung, Primärenergiefaktor fp nach FW 309-1 (AGFW); Pauschalwert nach Länderministerkonferenz 1,3.

 

Die CO2-Emissionen werden zur Zeit auf Anfrage berechnet.